top
Anzeige
zurück zuksta.de
0 Warenkorb: Keine Artikel. 0 Warenkorb: Keine Artikel.
12er Weinpaket: Der Süden Frankreichs

12er Weinpaket: Der Süden Frankreichs


Art.: 1106527

Ein Liebhaberpaket mit Goldmedaillen-Weinen. Gönnen Sie sich doch einmal Weine aus dem Paradies.

3x Fitou rouge Vieilles Vignes Sélection AOP“
3x Corbières rouge AOC, Johan du Barrou
3x Vallee du Paradis IGP Domaine des Garrigottes
3x Corbières rouge AOC, Amandiers

statt 118,95 € nur 69,95 € (7,77 €/l)

Tipp der Redaktion:
Weine aus Fitou und Corbières - mehr Südfrankreich geht nicht!

Sie sparen 41 %
69,95

xxx

Variante nicht verfügbar

118,95

inkl. MWSt.
zzgl. 6,95 € Versand

keinen Lieferstatus anzeigen
Menge
auf den Merkzettel
  • Produktinformationen
  • Versand
  • Servicekontakt
Die enthaltenen Weine: 

3x Fitou rouge Vieilles Vignes Sélection AOP
  • Jahrgang: 2015
  • Region: Fitou, Frankreich
  • Weingut: Vignerons de Cascastel, F - 11360 Cascastel
  • Traube: 45% Carignan, 35% Grenache, 20% Syrah
  • Ausbau: Stahltank, Barrique
  • Alkohol: 14,0% vol.
Auszeichnung: "La Palme Languedoc-Roussillon": Bester Wein des Anbaugebiets, Vinalies 2018
Die ganze Kraft der ältesten und wertvollsten Rebstöcke in Südfrankreichs Nobel-Region Fitou spiegelt sich in diesem charakterstarken Roten wider. Er brilliert mit herrlichem Duft nach dunkler Schokolade und Holunder. Im Gaumen zeigt er sich druckvoll, mit samtigen Tanninen, Kräuternoten und einem nicht enden wollenden Ausklang.

3x Corbières rouge AOC, Johan du Barrou
  • Jahrgang: 2016
  • Region: Corbières, Frankreich
  • Weingut: Vignerons de Cascastel, F - 11360 Cascastel
  • Traube: 45% Carignan, 45% Grenache Noir, 10% Syrah
  • Ausbau: Stahltank
  • Alkohol: 13,5% vol.
  • Auszeichnung: Gold Medaille Lyon 2017
„Mediterraner Mythos“ Dunkle Beerenfrucht, Kräuterdüfte, gebrannter Ton, kühlendes Eisen - dieser Johan du Barrou und seine Aromenwelt scheinen direkt einer südfranzösischen Sage entsprungen. Fehlt nur noch ein gut gegrilltes Stück Fleisch, dann hüllt die Garrigue Sie mit ihrer herzlichen Art vollständig ein.

3x Vallee du Paradis IGP Domaine des Garrigottes
  • Jahrgang: 2015
  • Region: Corbières, Frankreich
  • Weingut: Vignerons de Cascastel, F - 11360 Cascastel
  • Traube: 50% Carignan, 50% Merlot
  • Ausbau: Stahltank
  • Alkohol: 13,5% vol.
  • Auszeichnung: Gold Medaille - Concours des Grands Vins du Languedoc Roussillon 2016
Die Heide glüht bei diesem bemerkenswerten Südfranzosen. Schon im Duft entdecken Sie neben Pflaume und Kirsche die Noten von Wacholder und Estragon, kurz: die Kräuterwürze der Garrigue, der mediterranen Heidelandschaft. Im Zusammenspiel mit den feinkörnigen Gerbstoffen und der alles besänftigend einhüllenden Vanillenote entsteht am Gaumen eine herrliche südfranzösische Landschaft. Ein wunderbarer Essensbegleiter!

3x Corbières rouge AOC, Amandiers
  • Jahrgang: 2016
  • Region: Corbières, Frankreich
  • Weingut: Vignerons de Cascastel, F - 11360 Cascastel
  • Traube: 50% Grenache, 35% Carignan, 15% Syrah
  • Ausbau: Stahltank
  • Alkohol: 13,5% vol.
Dieser Wein stammt aus den Top-Lagen des Corbières und ist ein wundervoller Begleiter für jeden Tag: Würzig und weich mit sanften, seidigen Tanninen begleitet er einen Schmorbraten genauso wie ein geselliges Beisammensein. Im Mund präsentiert er sich mittelgewichtig und warm. Ungewöhnlich für einen Roten ist der erfrischende Abgang. Das macht ihn zum charmanten Essenspartner, aber auch zum animierenden Begleiter eines langen, verplauderten Abends.

Weine aus dem Paradies

Vallée du Paradis heißt „das paradiesische Tal“ – eine bessere Bezeichnung für diesen zauberhaften Landstrich im Herzen der AOC Corbières lässt sich sicher nicht finden. Und besonders schön: Das Paradies ist noch sehr ursprünglich, naturbelassen, ein wenig abgeschieden und höchstens bei Freunden des nachhaltigen Tourismus auf der Landkarte präsent.
Weinkenner und -liebhaber allerdings wissen schon lange sehr genau, wovon die Rede ist. Bereits in vorrömischer Zeit von Griechen und Phöniziern besiedelt, hat der Weinbau eine lange Tradition – und einer, der es wissen muss, Sonnenkönig Louis XIV, bezeichnete die Weine als die besten seines Reiches.
Heute regieren Menschen wie Pierre Amiot, dem Oenologen der Erzeugergemeinschaft Cascastel, über das Paradiestal. Mit Kennerblick, der Spannung und Vorfreude zugleich ausstrahlt, fährt er jeden Tag mehrmals über die engen Serpentinen durch die Weinberge. Jetzt, im beginnenden Herbst, da sich die Natur von der allgegenwärtigen Hitze des Sommers erholt und die typische Strauch-Heide-Landschaft, in Südfrankreich „Garrigue“ genannt, herrlich nach Kräutern duftet, erhalten die Trauben der Region ihren letzten Schliff. Sie erlangen jetzt in den noch heißen Tagen, aber schon kühleren Nächten ihre einmalige Komplexität und mineralische Tiefe. Viele Weinberge sind uralt mit bis zu 120 Jahre alten Rebstöcken, deren Ertrag zwar gering ist, die aber stoffige und dichte Weine hervorbringen.
Pierre hält an und geht in eine Rebzeile von Grenache-Reben. Er kostet einige Beeren und schnalzt mit der Zunge. Er braucht keine technischen Geräte, um die Reife der Trauben zu bestimmen. „Wenn Du sie probierst erfasst Du auch die einzelnen Aromen und den Zustand der Säure – das sagt mir alles.“ Soviel Erfahrung ist unbezahlbar. „Diese Trauben werden wir sicherlich wieder für unseren Vieilles Vignes nehmen“, sagt Pierre. Der „Fitou Vieilles Vignes“ ist eines der Vorzeigeobjekte dieser vorbildlichen Kellerei, deren Gebäude und Anlagen bei einer verheerenden Überschwemmung im Jahre 1999 komplett zerstört wurden. Beim Neuaufbau war die einmalige Chance gegeben, alles auf den absolut neuesten Stand der Technik zu bringen und das Niveau der Weine noch einmal gewaltig anzuheben. Wie dieser faszinierende Wein zeigt: Er hat eine großartige Konzentration und Tiefe, bei einer gleichzeitig verspielten, eleganten und würzigen Art.
In diesem Liebhaberpaket befinden sich weiterhin noch die beiden Goldmedaillen-Weine „Johan du Barrou“ aus dem Corbières und der Domaine de Garrigottes, wie der der großartige Château Amandiers, gleichfalls ein AOC Corbières. Gönnen Sie sich doch einmal Weine aus dem Paradies!

Alle Weine enthalten Sulfite.
Bei einer Bestellung bis zu 75€ wird bei Abschluss des Kaufvorgangs einmalig eine Versandkostenpauschale erhoben. Sind mehrere, unterschiedliche Artikel im Warenkorb, zählt einmalig die höchste Versandstaffel. Die Versandkosten werden je nach Produkt in verschiedene Klassen gestaffelt:
 
Klasse 1   2,95 EUR
Klasse 2 3,95 EUR
Klasse 3 4,95 EUR
Klasse 4 6,95 EUR

Ab einem Einkaufswert von 75 EUR liefern wir versandkostenfrei.

 

Rücksendung

Bis vierzehn Tagen nach Erhalt der Ware können Sie Ihre Bestellung widerrufen. Mehr dazu finden Sie in unseren AGB, das Widerrufsformular finden Sie hier. Bitte senden Sie die Ware nicht unfrei zurück. Zu weiteren Fragen rund um die Rücksendung kontaktieren Sie am besten unser ServiceCenter unter Tel.0221 567 99 303, Fax 07953 - 883 640 oder E-Mail shop@ksta.de.

Die Ware ist zu schicken an:
Sigloch Distribution GmbH & Co. KG
Kölner Stadt-Anzeiger Shop Remi
Tor 6-10
Am Buchberg 8
74572 Blaufelden


Kundenservice-Center des ksta shops:

Sigloch Distribution GmbH & Co KG
Kölner Stadt-Anzeiger/ ksta shop
Am Buchberg 8
74572 Blaufelden

Bestell-Hotline:
02 21 / 56 79 93 03
Geschäftszeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 20:00 Uhr.
Sie können auch gerne außerhalb unserer Geschäftszeiten Ihre Bestellung auf unseren Anrufbeantworter sprechen.

E-Mail:
shop[@]ksta.de

Fax:
07953 – 883 640

Viele Produkte erhalten Sie auch in unserer Geschäftsstelle:

DuMont Shop Breite Str. 80 - 90 (DuMont Carré, Erdgeschoß)
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 10:00 bis 20:00 Uhr

U-Bahn-Haltestelle: Appellhofplatz

Zeigen Sie es Ihren Freunden:


Datenschutz

Kundenservice


Wir beantworten Ihre Fragen:
0221 - 56799303
Mo. - Fr. 8 bis 20 Uhr

E-Mail:
shop@ksta.de


Sichere Zahlung


Das könnte Ihnen auch gefallen:



Copyright © 2008-2018 Kölner Stadt-Anzeiger | powered by WiSL S-CMS