0 Warenkorb Gesamt0,00 €zur Kasse zurück zu ksta.de
Startseite / Musik & Film / Film / DVD "Köln im Dritten Reich - Teil 2: Alltag unterm Hakenkreuz"
DVD "Köln im Dritten Reich - Teil 2: Alltag unterm Hakenkreuz"

DVD "Köln im Dritten Reich - Teil 2: Alltag unterm Hakenkreuz"

Art.: 1001033

Nach dem großen Erfolg des ersten Teils erscheint nun der der zweite Teil der spannenden Filmdokumentation von Hermann Rheindorf.

Alltag unterm Hakenkreuz (1936-1939)
14,80
xxx
Variante nicht verfügbar
inkl. MWSt.
zzgl. 3,95 € Versand
keinen Lieferstatus anzeigen
Menge
auf den Merkzettel

Produktinfo



Laufzeit: ca. 130 Minuten

Jahresbeginn 1936. Der Weg in die NS-Diktatur scheint unumkehrbar. Die Kölnerinnen und Kölner haben sich auf ein Leben unterm Hakenkreuz eingerichtet. Wer nicht vom Terror des Regimes betroffen ist, der empfindet diese Jahre nach der Armutskrise oft als Blütezeit. 

Im März 1936 steht Köln im Fokus der internationalen Medien. In einer Überraschungsaktion schickt Hitler 30.000 Soldaten über die Rheinbrücken in die linksrheinische Zone. Es ist der erste militärische Schlag des NS-Regimes nach außen. Doch die Alliierten lassen Hitler gewähren und in Köln selbst wird der Diktator drei Wochen später von Hunderttausenden frenetisch gefeiert.

Zwar ist die Zustimmung der Kölner zu Hitler nach außen überdeutlich, aber dennoch wird jede Opposition unerbittlich verfolgt. Nur für einen kurzen Sommer, während der Olympischen Spiele in Berlin, deren Glanz auch in Köln zu spüren ist, halten sich antijüdische Hetze und Gestapo-Terror in Grenzen, um danach in unmissverständlicher Härte auf den Holocaust zuzusteuern.

Der zweite Teil dieser Filmdokumentation widmet sich u.a. diesen Themen:

Der Einmarsch der Wehrmacht ins Rheinland 1936, Besuche Adolf Hitlers in Köln 1936 und 1938, die „goldenen Jahre“ des Karnevals 1936, Köln als Zentrum des internationalen Billigtourismus, als Sportstadt mit ASV-Sportfest, Eröffnung des neues Eis- und Schwimmstadions in Farbe, Deutzer Schützenfest in Farbe, Besuch in der Dombrauerei - die meisten Kölner trinken (noch) kein Kölsch, Ford wird Deutsch und Rüstungschmiede, Besuche in verschiedenen Großbetrieben, die Rolle der Frauen, 1938: „der Kuss als Zahlungsmittel“: Seltene Einblicke in den Fastelovend, Rosenmontag 1938: „der Zoch der Schande“, der Drill in der Hitlerjugend, Reichspogromnacht und die Ausplünderung der Kölner Juden, die Kirchen zwischen Anpassung und Widerstand, die Altstadt wird radikal umgestaltet, Beginn des Abrisses von Deutz, der Bau der Rodenkirchener Autobahnbrücke, 1939: Der letzte Friedenssommer, ein filmischer Abschied von der alten Stadt.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Abocard

Abocard


Sie erhalten mit der ABOCARD 5% Bonus in unserem DuMont Shop (im Quincy Köln, direkt im Erdgeschoß, Nähe Appellhofplatz) und online beim Kauf im Onlineshop der ABOCARD.
So funktioniert’s: www.abocard.de aufrufen, Online Partner anklicken, Shop suchen, Kartennummer eingeben und shoppen. Der Bonus wird nachträglich gutgeschrieben.
weiterlesen
Unser Weinsortiment

Unser Weinsortiment


Die Qual der Wahl. Entdecken Sie unsere vielzähligen Angebote verschiedenster Weine und lassen Sie sich den passenden Wein ganz bequem nach Hause liefern.
weiterlesen
Gartenzwerg "Der Kölsche Jupp am Dom"

Gartenzwerg "Der Kölsche Jupp am Dom"


Ein wahrer Blickfang in Ihrem Garten. Erfahren Sie alles über unseren Gartenzwerg "Der Kölsche Jupp am Dom". 
weiterlesen
Gin de Cologne                  500ml

Gin de Cologne 500ml



Gin de Cologne ist mit viel Handarbeit aus Köln Ehrenfeldt gebrannt und ist mit über 12 Botanicals „Everybodys Darling“.
weiterlesen
Weingläser mit Kölner Skyline

Weingläser mit Kölner Skyline


Mit stilvollen Weingläsern schmeckt der Wein direkt noch besser.
weiterlesen

Kundenservice


Wir beantworten Ihre Fragen:

0221 - 56799303

Mo-Fr 08:00-20:00 Uhr


E-Mail: shop@ksta.de

Newsletter

Herr
Frau
ohne Anrede
Ich bin einverstanden, dass mich der Verlag M. DuMont Schauberg GmbH & Co. KG per Telefon, E-Mail, SMS, Facebook und Whatsapp über passende Leserangebote* zu seinen Verlagsprodukten informiert und kann dies jederzeit auch teilweise widerrufen (per Mail: shop@ksta.de oder per Post an die Anbieterin: Verlag M. DuMont Schauberg GmbH & Co. KG, Amsterdamer Str. 192, 50735 Köln).

*Hierbei handelt es sich um Produkte, die von der oben genannten Gesellschaft angeboten werden: gedruckte / digitale Presseprodukte ggf. mit Geräten und Zugaben sowie Produkte der Shops des Verlages.

Immer wieder Neues zum ganz besonderen Köln Shop auf Facebook und Twitter.