top
Anzeige
zurück zuksta.de
0 Warenkorb: Keine Artikel. 0 Warenkorb: Keine Artikel.
Startseite > Zeit & Kunst > Historisches > Köln im Dritten Reich - Teil 3: Köln im Krieg (DVD)
Köln im Dritten Reich - Teil 3: Köln im Krieg (DVD)

Köln im Dritten Reich - Teil 3: Köln im Krieg (DVD)


Art.: 1001036


Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Teile erscheint nun der der dritte Teil der spannenden Filmdokumentation von Hermann Rheindorf.

Köln im Krieg (1939-1945)
19,80 €

xxx

Variante nicht verfügbar

inkl. MWSt.
zzgl. 3,95 € Versand

keinen Lieferstatus anzeigen
Menge
auf den Merkzettel
  • Produktinformationen
  • Versand
  • Servicekontakt
Laufzeit: ca 175 Minuten

Eine Dokumentation von Hermann Rheindorf

Als Verkehrszentrum des Westens wird Köln zum Drehkreuz des Krieges, der Nachschubwege an die Front und der Rüstungsproduktion. Immer mehr Männer werden zur Wehrmacht einberufen, müssen ihre Familien und Arbeitsplätze verlassen. Oft sind es nun die Frauen, die ihre Plätze in den Fabriken einnehmen. Hinzu kommen tausende Zwangsarbeiter aus den eroberten Gebieten. Schicksale, die vor allem nach den ersten „siegreichen“ Feldzügen nur Wenige interessieren. Der Krieg durchkreuzt die Lebensläufe aller Kölner Familien und versprengt sie in alle Himmelsrichtungen: An die Fronten, in die besetzten Gebiete, in die Evakuierung oder über den Deutzer Bahnhof in die Arbeits- und Todeslager. Diejenigen, die in Köln bleiben, erleben ab 1942 wie ihre Stadt im Bombenkrieg untergeht.

Der dritte Teil der DVD-Reihe "Köln im Dritten Reich" zeigt das Leben und die Menschen in der Stadt zwischen 1939 und 45 in einzigartigen Filmdokumenten, darunter zahlreiche Farbaufnahmen - zum Teil unter Lebensgefahr gedreht. Zahlreiche urkölsche Zeitzeugen berichten aus unterschiedlichen Perspektiven über ihre Erlebnisse: über das alltägliche Leben, über den Schrecken von Krieg und Verfolgung, aber auch von kurzen Atempausen und privatem Glück.

U.a. mit der LKW-Fahrerin Agathe Hartfeld geb. Herr, mit Hannelore Hausmann, der Tochter eines jüdischen Vaters, mit Ludwig Sebus, gläubiger Katholik und zugleich Führer einer HJ-Gruppe, dem damaligen Hitler-Verehrer Albert Michel, dem Kameramann Hans-Gerd Füngeling, dem Edelweißpiraten und Ford-Lehrling Fritz Theilen und vielen anderen Zeitzeuginnen und Zeitzeugen.

Teil 1 "Der Weg in die NS-Diktatur" und Teil 2 "Alltag unterm Hakenkreuz" ebenfalls erhältlich. Alle drei Teile auch als Gesamtedition zu haben.

Eine DVD-Serie in drei Teilen über die Ereignisse und das Leben in Köln zwischen 1930 und 1945. Sie erzählt die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus mit einer nie gesehenen Fülle an historischen Filmaufnahmen, auch in Farbe und mit einer Vielzahl an urkölschen Zeitzeugen, die die NS-Zeit in Köln aus unterschiedlichen Perspektiven miterlebt haben und freimütig über ihre Erfahrungen berichten. Der Kölner Journalist Hermann Rheindorf hat die DVD-Serie aufwendig gestaltet und mit den wichtigsten Hintergrundinformationen versehen. Entstanden ist eine intensive Begegnung mit der schicksalhaftesten Epoche der Kölner Stadtgeschichte.
Bei einer Bestellung bis zu 75€ wird bei Abschluss des Kaufvorgangs einmalig eine Versandkostenpauschale erhoben. Sind mehrere, unterschiedliche Artikel im Warenkorb, zählt einmalig die höchste Versandstaffel. Die Versandkosten werden je nach Produkt in verschiedene Klassen gestaffelt:
 
Klasse 1   2,95 EUR
Klasse 2 3,95 EUR
Klasse 3 4,95 EUR
Klasse 4 6,95 EUR

Ab einem Einkaufswert von 75 EUR liefern wir versandkostenfrei.

 

Rücksendung

Bis vierzehn Tagen nach Erhalt der Ware können Sie Ihre Bestellung widerrufen. Mehr dazu finden Sie in unseren AGB, das Widerrufsformular finden Sie hier. Bitte senden Sie die Ware nicht unfrei zurück. Zu weiteren Fragen rund um die Rücksendung kontaktieren Sie am besten unser ServiceCenter unter Tel.0221 567 99 303, Fax 07953 - 883 640 oder E-Mail shop@ksta.de.

Die Ware ist zu schicken an:
Sigloch Distribution GmbH & Co. KG
Kölner Stadt-Anzeiger Shop Remi
Tor 6-10
Am Buchberg 8
74572 Blaufelden


Kundenservice-Center des ksta shops:

Sigloch Distribution GmbH & Co KG
Kölner Stadt-Anzeiger/ ksta shop
Am Buchberg 8
74572 Blaufelden

Bestell-Hotline:
02 21 / 56 79 93 03
Geschäftszeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 20:00 Uhr.
Sie können auch gerne außerhalb unserer Geschäftszeiten Ihre Bestellung auf unseren Anrufbeantworter sprechen.

E-Mail:
shop[@]ksta.de

Fax:
07953 – 883 640

Viele Produkte erhalten Sie auch in unserer Geschäftsstelle:

Servicecenter Breite Str. 72 (DuMont Carré)
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag  10:00 - 17:30 Uhr
Samstag                10:00 - 14:00 Uhr

U-Bahn-Haltestelle: Appellhofplatz

Zeigen Sie es Ihren Freunden:


Datenschutz

Kundenservice


Wir beantworten Ihre Fragen:
0221 - 56799303
Mo. - Fr. 8 bis 20 Uhr

E-Mail:
shop@ksta.de


Sichere Zahlung


Das könnte Ihnen auch gefallen:


Immer wieder Neues zum ganz besonderen Köln Shop auf Facebook und Twitter.
Copyright © 2008-2015 Kölner Stadt-Anzeiger | powered by WiSL S-CMS