top
Anzeige
zurück zuksta.de
0 Warenkorb: Keine Artikel. 0 Warenkorb: Keine Artikel.
Startseite > Musik & Film > Film > DVD "Das Ende im Westen Köln"
DVD "Das Ende im Westen Köln"
DVD "Das Ende im Westen Köln"
DVD "Das Ende im Westen Köln"

DVD "Das Ende im Westen Köln"


Art.: 1153002


Mit zahlreichen unveröffentlichten Foto- und Filmmaterial wurde die Wende an der Westfront in Deutschland aufgearbeitet und sogar szenisch rekonstruiert.
Begeben Sie sich auf eine Reise in die düstere Vergangenheit der deutschen Geschichte!

Tipp der Redaktion
Faszinierende Originalaufnahmen und szenische Rekonstruktionen ermöglichen einen spannenden Einblick in die Ereignisse der Nachkriegszeit.

Die Doku-Reihe ist im DVD Set oder einzeln erhältlich!
14,80 €

xxx

Variante nicht verfügbar

0,00

inkl. MWSt.
zzgl. 3,95 € Versand

keinen Lieferstatus anzeigen

Auswahl
Menge
auf den Merkzettel
  • Produktinformationen
  • Versand
  • Servicekontakt
Details:
  • DVD
  • Spielzeit ca. 90 Minuten
  • Bildformat 16:9
  • Dolby Digital
  • FSK: ohne Altersbeschränkung
  • als Lehrprogramm akzeptiert
Köln, die alte Römerstadt am Rhein. Köln, die Stadt mit dem in aller Welt berühmten Dom.
Doch das Bild wird sich in wenigen Jahren wandeln...
Einst eine Stadt des Frohsinns und des rheinischen Karnevals wird durch zahllose Luftangriffe in eine Trümmerwüste verwandelt.
Die rheinische Metropole Köln wurde vom ersten 1000-Bomber-Angriff der Geschichte heimgesucht. Der erste Luftangriff der britischen Royal Air Force mit über 1000 Bombern bekam den Namen Operation Millennium und hatte die Stadt Köln zum Ziel.
Warum Köln?
Die Stadt lag nahe im Westen des deutschen Reiches, dabei entfielen die langen An- und Rückflüge. Es bedeutete, dass die Aufgabe für die vielen unerfahrenen Besatzungen einfacher war.
Man erwartete, dass eine großflächige Verwüstung der Großstädte das Deutsche Reich schwächen oder zumindest die Moral in der Bevölkerung brechen werde.
Ein spektakulärer Angriff auf eine deutsche Großstadt schien für "Airmarschall Arthur Harris", auch bekannt als "Bomber-Harris", eine gute Möglichkeit zu sein, dem britischen Kriegskabinett die Wichtigkeit des Bomber Command für den Kriegsverlauf zu demonstrieren, wenn nur genügend Gelder und Flugzeuge vorhanden wären. Als die amerikanischen Truppen einmarschierten, war die Stadt durch zahllose Bombardements weitgehend zerstört.
Die historische Dokumentation zeigt zahlreiches unveröffentlichtes Bild- und Filmmaterial. Historische Originalaufnahmen und szenische Rekonstruktionen nach historischem und technischem Befund bieten einen ganz neuen Blick in die Stadt und was sich am Himmel abspielte. Historische Filme und Kommentare wechseln sich mit neuem Filmmaterial und Rekonstruktionen aus Sicht der Bomber- und Jägerbesatzungen ab.
Es lässt sich nur erahnen, wie viele Menschen auch hier durch eine infame Lüge des Naziregimes geopfert wurden.
Geschichtsdoku, DVD, Teil 2 der Reihe "Das Ende im Westen".

Informationen über den Autor:
Der in Bitburg-Stahl lebende Filmemacher, Autor und 3-D-Animationsspezialist befasst sich in seinen Werken stets mit Themen rund um die deutsche Zeitgeschichte. Der Zweite Weltkrieg und die Geschichte der Luftfahrt sind wichtige thematische Schwerpunkte in seiner Arbeit. In diesem Rahmen hat Edmund Bohr bereits spannende Zeitdokumente erschaffen und mithilfe modernster Techniken realitätsnah aufgearbeitet.

Die Doku-Reihe: Das Ende im Westen
Teil 1: Aachen - Luftangriffe und Eroberung
Teil 2: Köln - Luftangriffe und Eroberung

Die Doku-Reihe ist im DVD Set oder einzeln erhältlich.
Bei einer Bestellung bis zu 75€ wird bei Abschluss des Kaufvorgangs einmalig eine Versandkostenpauschale erhoben. Sind mehrere, unterschiedliche Artikel im Warenkorb, zählt einmalig die höchste Versandstaffel. Die Versandkosten werden je nach Produkt in verschiedene Klassen gestaffelt:
 
Klasse 1   2,95 EUR
Klasse 2 3,95 EUR
Klasse 3 4,95 EUR
Klasse 4 6,95 EUR

Ab einem Einkaufswert von 75 EUR liefern wir versandkostenfrei.

 

Rücksendung

Bis vierzehn Tagen nach Erhalt der Ware können Sie Ihre Bestellung widerrufen. Mehr dazu finden Sie in unseren AGB, das Widerrufsformular finden Sie hier. Bitte senden Sie die Ware nicht unfrei zurück. Zu weiteren Fragen rund um die Rücksendung kontaktieren Sie am besten unser ServiceCenter unter Tel.0221 567 99 303, Fax 07953 - 883 640 oder E-Mail shop@ksta.de.

Die Ware ist zu schicken an:
Sigloch Distribution GmbH & Co. KG
Kölner Stadt-Anzeiger Shop Remi
Tor 6-10
Am Buchberg 8
74572 Blaufelden


Kundenservice-Center des ksta shops:

Sigloch Distribution GmbH & Co KG
Kölner Stadt-Anzeiger/ ksta shop
Am Buchberg 8
74572 Blaufelden

Bestell-Hotline:
02 21 / 56 79 93 03
Geschäftszeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 20:00 Uhr.
Sie können auch gerne außerhalb unserer Geschäftszeiten Ihre Bestellung auf unseren Anrufbeantworter sprechen.

E-Mail:
shop[@]ksta.de

Fax:
07953 – 883 640

Viele Produkte erhalten Sie auch in unserer Geschäftsstelle:

Servicecenter Breite Str. 72 (DuMont Carré)
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 10:00 bis 20:00 Uhr

U-Bahn-Haltestelle: Appellhofplatz

Zeigen Sie es Ihren Freunden:


Datenschutz

Kundenservice


Wir beantworten Ihre Fragen:
0221 - 56799303
Mo. - Fr. 8 bis 20 Uhr

E-Mail:
shop@ksta.de


Sichere Zahlung


Das könnte Ihnen auch gefallen:


Immer wieder Neues zum ganz besonderen Köln Shop auf Facebook und Twitter.
Copyright © 2008-2015 Kölner Stadt-Anzeiger | powered by WiSL S-CMS